Simon Meinschad, hollu Geschäftsführer

Der erste Schritt in die Digitalisierung ist für KMU wichtig, weil ... 

... eine erfolgreiche Zukunft davon abhängt.

Simon Meinschad


Kurzbeschreibung Ihres Digitalisierungsprojekts

Wir haben den Digitalisierungstrend früh erkannt und uns dazu entschieden, die neuen Chancen und Möglichkeiten zu nutzen, um Anwendungen für unsere Kunden sicherer und einfacher zu gestalten.

Unser Textilwaschsystem holluQUID ist ein vollautomatisches und smartes Flüssigwaschsystem für die professionelle Textilreinigung. Ein System, das voraus- und mitdenkt, alle Daten speichert und diese auf Knopfdruck zur Verfügung stellt.

Was heißt das genau? Nehmen wir als Beispiel ein Hotel, das täglich große Mengen an Wäsche zu bewerkstelligen hat und neben Top-Qualität auch auf Wirtschaftlichkeit Wert legt. holluQUID unterstützt das Reinigungspersonal, indem es automatisch die richtige Menge an Waschmittel dosiert – je nach Füllmenge und Art der Wäsche in der Maschine. Dadurch sind stets ein optimaler Verbrauch sowie eine sichere Anwendung garantiert.

Auch die Waschprogramme werden automatisch gesteuert. Dadurch spart sich der Hotelier viel Zeit und Geld. Mehr noch: Durch die digitale Vernetzung kann das Hotel von überall auf die Daten zugreifen und sieht anhand der Auswertung auf einen Blick, wo noch Optimierungspotenzial in der Wäscherei besteht. Und wenn das Waschmittel zur Neige geht, erfolgt eine automatische Leerstandsmeldung per E-Mail. Auch eine einfache und schnelle Fernwartung durch den hollu Kundendienst ist möglich.

Motivation für Veränderung ist stets der Innovationsgedanke bei hollu. Unser Anspruch ist es, den Reinigungsalltag unserer Kunden zu vereinfachen, Prozesse zu optimieren und mehr Sicherheit in der Anwendung zu geben. Ob es um die Fernwartung der Anlagen, um die rechtzeitige und automatische Nachbestellung der Reinigungsmittel oder um die optimale Auslastung der Waschmaschinen geht – wir nutzen die digitalen Möglichkeiten und den Komfort für unsere Kunden und uns. Wichtig ist auch der stete Blick in die Zukunft, um sich weiterzuentwickeln und laufend zu verbessern.

Unser Ziel war es, zum einen die vielen Vorteile der Digitalisierung für unsere Kunden zu nutzen, zum anderen die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von hollu zu sichern.

Wie/wo hat das Unternehmen profitiert?

Unsere Kunden haben die vielen Vorteile der Innovation holluQUID erkannt. Das starke Interesse an unserer Neuentwicklung führte einerseits zu einer beachtlichen Umsatzsteigerung, andererseits zu Veränderungen in der Unternehmensstruktur. Denn auch wir lernen tagtäglich dazu und erweitern unser Wissen.

So sind unsere Techniker und Monteure inzwischen echte IT-Spezialisten. Nur so können sie die Funk- und Netzwerktechnologien bei unseren Kunden professionell installieren und betreuen. Das heißt: Jede/r im Unternehmen wächst an und mit den neuen Aufgaben. 

Welche/n Tipp/s würden Sie anderen Unternehmen geben?

Die Digitalisierung ernst nehmen, die Chancen und Möglichkeiten für das eigene Unternehmens- bzw. Geschäftsmodell überprüfen und vor allem: nicht warten, sondern handeln.


www.hollu.com